Amputation zu verantworten?

von Dr. Rolf Spangenberg (Kommentare: 0)

Bei unserem 14 Jahre alten Spitz haben wir einen schwärzlichen Knoten an der rechten Vorderpfote entdeckt. Der Tierarzt sprach von einem besonders bösartigen Tumor (schwarzer Krebs) und will das ganze Vorderbein amputieren. Kann man das verantworten? Tierquälerei?

Es wird wohl ein aggressives Melanom sein und da sollte man tatsächlich umgehend amputieren. Kleine Hunde können ganz gut auf den zwei Hinterbeinen und einem Vorderbein laufen und springen. Sie fühlen sich nicht als Krüppel. Daher würde ich dem Rat des Tierarztes folgen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben